Die ideale Einstellung für das Windows Update

regelmäßige Updates für den Computer

regelmäßige Updates für den Computer

In Bezug auf die idealen Einstellungen für das Windows-Update scheiden sich wahrlich die Geister.

Die einen Nutzer möchten sich grundsätzlich nicht manuell um die Updates kümmern und stellen daher die Automatisierung ein, die anderen User möchten doch lieber selbst entscheiden, wann ein Update heruntergeladen und installiert wird. Nur ein ganz kleiner Teil will von den Updates überhaupt nichts wissen, was generell natürlich nicht zu empfehlen ist.

Klar ist jedoch, dass sowohl die automatischen Updates als auch die manuellen Updates Vor- und Nachteile aufweisen. Für welche Art des Windows-Updates sich ein Nutzer letztendlich entscheidet, hängt grundsätzlich von der Nutzung des Rechners ab!

Das automatische Update ist nicht immer die beste Lösung

Entscheidet sich ein Nutzer für das automatische Windows-Update, so muss er sich um die Updates nicht mehr kümmern. Der Rechner sucht automatisch regelmäßig nach neuen Windows-Updates, läd diese bei Bedarf eingeständig aus dem Netz und installiert sie im Hintergrund.

Eine sehr bequeme Sache, solange der Rechner ausschließlich über den heimischen DSL-Anschluss genutzt wird! Denn sollte ein Windows-Laptop genau dann ein Update herunterladen, wenn er über einen Surfstick mit dem Internet verbunden ist, so kann sich dies sehr negativ auf das Datenvolumen der SIM-Karte auswirken.

Daher ist es für Surfstick-Nutzer zu empfehlen, vom automatischen Update abzusehen! Zwar sucht der Rechner immer noch nach Updates, doch wird das Update nicht automatisch heruntergeladen. Statt dessen erhält der Nutzer eine Meldung, dass neue Updates zur Verfügung stehen und muss diese manuell herunterladen und installieren.

Die Update-Benachrichtigung – nichts für faule und vergessliche Nutzer

Doch auch die Updatebenachrichtigung zeigt klare Vor- und Nachteile auf. So kann es vorkommen, dass der Nutzer die Meldungen bezüglich des neuen Updates schlichtweg übersieht oder vergisst und sein System somit mit der Zeit gravierende Sicherheitslücken aufweist.

Bei einem Rechner, der konstant in den heimischen Wänden oder im Büro genutzt wird, kann der Nutzer getrost die automatische Updatefunktion einstellen und sich bequem zurücklehnen und sein stets aktuelles Windows genießen!

Die ideale Einstellung für das Windows Update
4.11 (82.22%) 9 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.