Film-Streams in deutscher Sprache im Ausland anschauen

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Jeder reiselustige Technikfreund kennt sicherlich den Umstand, dass er im Urlaub früher oder später einmal Lust auf einen Film in deutscher Sprache bekommt.

Die Filme auf der Festplatte gehören alle schon zum alten Eisen und der Technikfreak sucht daher nach einer Möglichkeit, einen Film in Deutsch anzuschauen, den er noch nicht auswendig kennt.

Tatsächlich finden sich verschiedene Möglichkeiten, auch im Ausland in den Genuss von deutschsprachigen Filmen zu kommen – und dies vollkommen legal!

Youtube ist eine gute Anlaufstelle

In Youtube tummeln sich ungemein viele Filme in deutscher Sprache, welche mittels Streaming angeschaut werden können. Zumeist handelt es sich hierbei um ältere Filme und um Fernsehproduktionen oder Serien, da aktuelle Kinofilme vom Youtube-Filter umgehend nach dem illegalen Hochladen gesperrt werden.

Beispielsweise ist es kein Problem, auch im Ausland in den Genuss von deutschen Fernsehkrimis zu kommen.

Maxdome, Videoload und Co. im Ausland nutzen – ist das möglich?

Die legalen Videostream-Portale können aufgrund der Copyrightbestimmungen ausschließlich über eine deutsche IP-Adresse genutzt werden. Daher bedarf es eines Tricks, um diese Videoportale auch im Ausland nutzen zu können.

Das Zauberwort hierfür nennt sich „VPN“. VPN steht für „Virtual Private Network“ und hierbei handelt es sich um Netzwerkanbieter, deren Server auf der ganzen Welt verteilt stehen. Im eigentlichen Sinn dienen diese Angebote dem anonymen Surfen im Internet, doch lassen sich deutsche VPN-Server auch für die Nutzung der Videoportale im Ausland einsetzen.

Da einige Server dieser Anbieter in Deutschland stehen und die Verbindung zu den Videoportalen über diese Server läuft, nimmt der Streamingserver an, dass sich der Nutzer in Deutschland befindet und das Streamingangebot steht wie gewohnt zur Verfügung. Der klare Nachteil von diesem Trick ist jedoch, dass die VPN-Anbieter für die Nutzung ihrer Servers Geld verlangen und der interessierte Technikfreund ein Monatsabo abschließen muss.

Doch halten sich diese Kosten im Rahmen des Möglichen und zumeist kann ein Monatsabo bereits ab 10 € abgeschlossen werden. Einen interessanten und ausführlichen Beitrag zum Thema VPN-Anbieter habe ich hier für euch gefunden.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.