Ist Linux nur etwas für Profis?

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Ein Betriebssystem, welches auf Linux basiert, stellt eine sehr gute Alternative zu Windows dar.

Dennoch fürchten viele Computernutzer den Umstieg auf ein Linux-System, da Linux bis vor einiger Zeit tatsächlich nur echten Profis vorbehalten war.

Doch mittlerweile finden sich zahlreiche Linux-Systeme, welche auch für unerfahrene Nutzer sehr gut geeignet sind.

Diese Systeme können komplett über die grafische Oberfläche bedient und konfiguriert werden und daher muss sich der Linux-Neuling nicht mehr mit der Konsole und mit den Linuxbefehlen herumärgern.

Welche Vorteile bietet Linux?

Linux bietet den klaren Vorteil, dass nahezu alle diese Betriebssysteme vollkommen kostenlos sind. Zudem enthalten die namenhaften Linux-Systeme jede Menge Software für den Alltagsgebrauch, wodurch der Nutzer keine Tools nachinstallieren muss.

Für Profis eröffnen sich mit Linux ungeahnte Möglichkeiten, da diese Systeme im Gegensatz zu Windows über die Kommandoebene vollkommen frei konfiguriert und angepasst werden können. Hierfür ist jedoch ein umfangreiches Wissen nötig. Doch ist eine tiefgreifende Konfiguration von Linux heute eigentlich nicht mehr nötig, da es bereits hervorragend vorkonfigurierte Systeme gibt.

Ist die Installation von Linux nicht sehr schwierig?

Nein, denn alle aktuellen Linux-Systeme ermöglichen eine einfache Installation über ein grafisches Interface. Der Linuxneuling muss einfach die auf dem Bildschirm erscheinenden Schritte durchführen und kann sich binnen kürzester Zeit über ein vollkommen lauffähiges Linux auf seinem Rechner freuen.

In früheren Zeiten musste Linux tatsächlich über die Konsole installiert werden, wofür der Nutzer natürlich ein umfangreiches Wissen über die erforderlichen Befehle benötigte. Heute ist dieses Wissen jedoch nicht mehr nötig!

Welches Linux ist für Anfänger geeignet?

Linux-Systeme finden sich im Internet wie Sand am Meer und daher ist es für einen Neuling nicht immer einfach, das richtige System für Einsteiger ausfindig zu machen.

Vor allem die beiden Systeme Ubuntu und Debian haben sich für den Neuling sehr gut bewährt. Übrigens lassen sich alle aktuellen Linux-Systeme vor der Installation testen, indem der Nutzer einfach eine bootfähige Live-DVD brennt und den Rechner über diese DVD bootet.

Ist Linux nur etwas für Profis?
4.11 (82.11%) 19 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.