Der neue Standard für das mobile Internet

Die Werbung der Netzbetreiber im Fernseher und in der Zeitung spricht aktuell nur von einem Thema – LTE.

Doch was ist LTE überhaupt? LTE steht für Long Term Evolution und ist eine Erweiterung des bereits bekannten Standards UMTS. Die vierte Generation kann Übertragungsraten von bis zu 300 Megabit pro Sekunde erreichen. Bereits 2008 präsentierte Ericsson auf einer Messe eine Direktverbindung zwischen zwei mobilen Endgeräten. Die Vergabe der LTE Frequenznetze erfolgte im Mai 2010. Bereits im Dezember hat Vodafone dann per Surfstick das neue LTE angeboten.

Die Einführung des neuen Standards wurde zuerst in den Großstädten vorgenommen. Inzwischen haben drei Netzanbieter mit dem Ausbau ihres Funknetzes begonnen. Dabei ist Vodafone mit ca. 50% Abdeckung der deutliche Markenführer. Durch viele weitere Anfragen um das Netz noch weiter auszubreiten sollen es bis April 2013 sogar schon 65% sein.

Die Deutsche Telekom hält als großes Gegenargument das exklusive Vorrecht, dass das neue iPhone 5 nur auf dem Frequenzband der Telekom funktioniert. So wurde bei ersten Tests zwar festgestellt das die Geschwindigkeiten sehr gut sind, aber die Netzabdeckung leider noch nicht gut genug ist. Deswegen schaltete das Smartphone immer wieder in die langsamere 3G Frequenz um.

Trotzdem ist es zu empfehlen, beim Kauf eines neuen Handys drauf zu achten, dass es auch mit den neuen Frequenzen umgehen kann. Die drei großen Betriebssysteme Android, iOS und WindowsPhone können mit dem neuen LTE-Standard bereits umgehen. Deswegen muss man nur auf den Handyhersteller achten. Das große Flaggschiff von Samsung, das Galaxy S3 tritt hier gegen das iPhone 5 und das Lumia 820 und 920 von Nokia an. Somit kann sich jeder das Gerät aussuchen, was ihm am besten zusagt.

Der neue Standard für das mobile Internet
4.05 (81%) 20 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. 19. Februar 2013

    […] den 1990ern und auch noch Anfang 2000 kämpft mittlerweile ums Überleben. Nokia hat den Sprung in die Smartphone-Ära verpasst und spürt das nun an den stark eingebrochen Umsatzzahlen. Die neue Hoffnung für Nokia […]

  2. 20. Februar 2013

    […] über die Telekommunikation der neuesten Zeit schimpft, hat sich eventuell noch gar nicht überlegt, welche wertvollen Dienste sie am Menschen […]

Schreibe einen Kommentar