langsames iPhone wieder schneller machen

Apple, Nokia, LG

Tipps zum Beschleunigen des eigenen Smartphones

Mein Smartphone ist sehr langsam – was kann ich tun?

Im Laufe der Zeit kann es leider vorkommen, dass ein Smartphone immer langsamer wird und hierdurch die Benutzerfreundlichkeit des Phones enorm sinkt. In der Regel wird in solch einem Fall häufig der Arbeitsspeicher des Mobiltelefons stark ausgelastet, da im Hintergrund zahlreiche Apps laufen, die eigentlich aktuell nicht benötigt werden und da selbst aktuelle Smartphones einen doch recht begrenzten Arbeitsspeicher aufweisen, wird das Telefon hierdurch erheblich ausgebremst.

Welche Apps werde tatsächlich noch benötigt?

Auf dem Smartphone können sich schnell viele Apps ansammeln, die sich mit der Zeit als unnütz erweisen und daher auch nicht mehr benötigt werden. Diese Apps sollten auf jeden Fall wieder deinstalliert werden, da deren Autostart und auch die mit den Apps verbundenen Hintergrunddienste den Arbeitsspeicher eventuell unnötig auslasten. Aus diesem Grund ist es ratsam, immer mal wieder in die App-Verwaltung des Smartphones reinzuschauen und alle unnützen Apps zu deinstallieren.

Temporäre Daten vom Telefon löschen

Auch die Ansammlung einer großen Menge an temporären Daten, die beispielweise durch das Surfen im Internet entstehen, können das Telefon eventuell ausbremsen und zudem den Speicherplatz auf der Speicherkarte reduzieren. Da viele Apps temporäre Daten anlegen, kann sich das manuelle Löschen der unnützen Daten jedoch als recht zeitaufwendig erweisen und daher ist es zu empfehlen, eine spezielle Reinigungs-App zu installieren. Hierfür hat sich beispielsweise die App mit der Bezeichnung „Clean Master“ sehr gut bewährt, da mit dieser App durch einen Klick alle temporären Daten gelöscht und sogar im Hintergrund laufende Apps beendet werden können.

Apps am Autostart hindern

Viele Apps starten sich leider automatisch im Hintergrund, wenn das Smartphone gebootet wird, wodurch der verfügbare Arbeitsspeicher natürlich erheblich reduziert wird. Dies stellt bei Android ein echtes Problem dar, denn vor allem fest installierte Apps lassen sich nicht so einfach am Autostart hindern! Doch finden sich auch hierfür im Play-Store spezielle Autostart-Manager, wie beispielsweise „Startup Manager“ und viele mehr, mit deren Hilfe Apps daran gehindert werden können, automatisch beim Booten und während des laufenden Betriebs zu starten.

langsames iPhone wieder schneller machen
4 (80%) 4 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Kevin sagt:

    Tach, schöner Blog :) ich habe deinen Blog auf meiner aktuellen DoFollow Blogliste Oktober 2013 unter http://www.kreativmoneten.de/dofollow-blog-liste-stand-oktober-2013/ eingetragen :) Ich hoffe das ist in Ordnung :) p.s. Natürlich würde ich mich über einen Kommentar auf meinem Blog freuen :) Liebe Grüße vom Bodensee Kevin

  2. Kai sagt:

    Manchmal fragt man sich doch, wieso bestimmte Dienste nicht gleich in IOS integriert sind!? Oder wieso man nicht einstellen kann, dass beispielsweise einmal pro Woche alle Temp Dateien gelöscht werden.
    Ich hab mein iPhone jetzt seit 2,5 Jahren und hab es regelmäßig auf Werkseinstellungen zurückgesetzt um überhaupt wieder flüssig arbeiten zu können. Ich glaube der beste Tipp ist wirklich sich von unnötigen Apps zu trennen…das hat auch manchmal eine reinigende Wirkung für den Smartphone User ;)

  3. Ben sagt:

    Ja, da muss ich Kai Recht geben, wäre sinnvoll per Klick oder „Knopfdruck“ einfach die Tempdateien löschen zu können, damit man wieder etwas mehr Geschwindigkeit und Platz zur Verfügung hat!

Schreibe einen Kommentar