Welche Apps brauche ich für den Urlaub?

Unterschiedliche Apps auf dem iPhone

Unterschiedliche Apps auf dem iPhone

Das Smartphone kann bei Reisen ins Ausland eine erhebliche Erleichterung darstellen, sofern es mit den entsprechenden Reise-Apps ausgestattet ist. Beispielweise finden sich für Android-Geräte im Play-Store von Google spezielle Apps für eine problemlose Hotelbuchung und selbst Zugfahrkarten und Flüge können mithilfe der entsprechenden Anwendungen direkt mobil über das Handy gebucht werden.

Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass der Smartphonevertrag auch im Ausland einen mobilen Internetzugang erlaubt.

Kann ich mit dem Handy auch im Ausland online gehen?

Vor der Reise sollte sich der Smartphonebesitzer bei seinem Provider erkundigen, ob er mit seinem Vertrag auch im Ausland auf das Internet zugreifen kann.

In manchen Fällen, wie beispielsweise bei vielen Prepaid-Angeboten, müssen hierfür spezielle Auslands-Datenpakete gebucht werden. Zumeist finden sich diese Informationen auf den Webpräsenzen der Provider.

Zudem muss auf dem Smartphone die Funktion „Roaming“ aktiviert werden, damit das Versenden und Empfangen von Daten über ein Partnernetz des eigenen Anbieters erfolgen kann. Roaming kann in den Einstellungen unter „Drahtlos und Netzwerke“ – „mobile Netzwerke“ aktiviert werden.

Welche Apps sind für die Reise sinnvoll?

Im Playstore finden sich unzählige Apps für den Urlaub, doch nicht wirklich alle Anwendungen gestaltet sich auch als sinnvoll. Gute Apps stellen die Anwendung von booking.com für einfache Hotelbuchungen und die App Momondo für die Buchung von günstigen Flügen dar.

Auch der Railnavigator von der Deutschen Bahn sollte bei Reisen auf keinem Smartphone fehlen! Zudem erweist es sich als hilfreich auch eine Übersetzungs-App zu installieren, mit deren Hilfe die Verständigung im Reiseland erleichtert wird. Hierfür kann beispielsweise auf den kostenlosen Google Übersetzer zurückgegriffen werden.

Einige vorinstallierte Apps sind ebenfalls hilfreich

Android und iOs enthalten bereits einige vorinstallierte Apps, die eine Reise ebenfalls sehr entspannt gestalten können. Google Maps inklusive der Navigation, die App Local für das Auffinden von Restaurants, Bars, Clubs, Hotels und Sehenswürdigkeiten und auch das Mini Diary für das Führen eines Reisetagebuchs auf dem Handy erweisen sich im Urlaub als überaus nützlich.

Welche Apps brauche ich für den Urlaub?
4 (80%) 7 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Sascha sagt:

    Im Ausland hab ich mich bisher immer auf Wlan in Hotels oder Restaurants zum surfen verlassen. Aber die Preise beim Roaming sind ja seit Jahren stark am fallen, muss man sich mal ausrechnen ob sich das lohnt.

    Ich hatte immer qype zum auffinden der angesagten Restaurants ode Bars genutzt. Local kannte ich bisher noch nicht werd ich aber mal anschauen.

    DAnke & Beste Grüße

  2. Dirk sagt:

    Ich finde auch von Apple die Passbook App sehr gut. Da gibt es mitleriweile gerade im Reisebereich sehr viele Anbieter die diese unterstützen. Da kann man dann seine kompletten Boardingpässe usw. abspeichern. Finde ich sehr praktisch.

  1. 18. Juli 2013

    […] einer anderen Person gehört, muss diese Person vor der Installation zustimmen. Viele Menschen Nutzen die App, um ihren Partner heimlich zu kontrollieren, was selbstverständlich ebenfalls verboten ist. Das […]

  2. 9. Oktober 2013

    […] dem Smartphone können sich schnell viele Apps ansammeln, die sich mit der Zeit als unnütz erweisen und daher auch nicht mehr benötigt werden. Diese Apps […]

Schreibe einen Kommentar