Computer-Probleme durch Profis lösen lassen

Quelle: pixabay.com

In der heutigen Zeit besitzt fast jeder einen eigenen Computer zu Hause oder zumindestens auf der Arbeit. Ob zum Spielen unterschiedlicher Spiele, zum Recherchieren verschiedener Themen oder aber für die Arbeit, kaum ein Gerät wird so häufig und intensiv genutzt wie Computer oder Notebook.

Klar ist jedoch ebenfalls, dass sich nicht jeder mit dem Umgang des Computers im Problemfall auskennt.

Wenn dann einmal ein Problem auftaucht, sind viele betroffene Personen auf Hilfe angewiesen. Mittlerweile ist es jedoch nicht mehr zwingend notwendig, das Gerät einzuschicken oder aber einen Techniker kommen zu lassen. Durch spezielle Fernwartungssoftware ist es möglich, die Fehler per Fernwartung kostengünstig und komfortabel beheben zu lassen.

Erste Hilfe besorgen kann einfach sein

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, sich Hilfe zu beschaffen. Die erste Anlaufstelle ist in der Regel das Internet. Doch hier gibt es leider nicht nur nützliche Tipps, sondern auch viele hilfreich gemeinte Anleitungen, die das Problem nachher noch größer werden lassen.

Aus diesem Grund bietet sich gerade für Laien eine professionelle Unterstützung direkt ab Beginn des Problemauftritts an. Hier gibt es dann zum Beispiel die Möglichkeit, die ionas-Assistenz in Anspruch zu nehmen, welche unter https://www.ionas.com/pc-notdienst zu erreichen ist.

Dabei ist es egal, ob es sich um Probleme mit dem Drucker, einem Programm oder aber mit dem Netzwerk handelt. Wer Fragen rund um den Bereich PC hat, kann nun den Onlineassistenten anrufen und das an sieben Tagen die Woche von 8:00 bis 20:00 Uhr.

Am Telefon wird im ersten Schritt das Problem bzw. die Frage genau geschildert. Zu diesem Zeitpunkt ist es dem Assistenten bereits möglich, eine sogenannte Fernwartungssitzung zu starten. Das natürlich nur dann, wenn es zur Problemerläuterung sinnvoll ist.

Der Ablauf von Online-Hilfe mit einer Hotline

Sollten man das erste Mal bei der Hotline anrufen, so werden ebenfalls die Daten aufgenommen. Natürlich ist dieser Teil des Gesprächs völlig kostenlos. Nachdem beim Neukunden die persönlichen Daten aufgenommen wurden, geht es an die Lösung des Problems.

Wer den online Assistenten in Anspruch nimmt, kann sich nun einfach zurücklehnen und Profis die Arbeit machen lassen. Durch die spezielle Fernwartungssoftware ist es dem Assistenten möglich, die verschiedenen Schritte am Computer so durchzuführen, als ob er bei den Betroffenen Personen zu Hause wäre. Dem Anrufer ist es nun möglich, die unterschiedlichen Schritte am eigenen Bildschirm zu verfolgen. Natürlich ist es in diesem Schritt ebenfalls möglich, weiteren Fragen zu stellen oder aber korrigierend einzugreifen. Dieser Teil des Gesprächs es für den Anrufer allerdings kostenpflichtig.

Die Abrechnung am Ende eines Monats erhalten die betroffenen Personen als Rechnung für die durchgeführte Computerhilfe per E-Mail. Bei den einzelnen Rechnungen werden alle Gespräche sehr detailliert aufgeführt, damit diese nachverfolgt werden können. Gerade bei einem Unternehmen kann dies durchaus sinnvoll sein, um den Überblick über die Kosten zu behalten.

Die Vorteile der Online-Computerhilfe

Wer eine solche Computerhilfe in Anspruch nimmt, kann von vielen tollen Vorteilen profitieren. Zum einen muss man nicht besonders lange auf einen Termin warten. Denn bei einem Computerfachmann kann es durchaus passieren, dass man mit längeren Wartezeiten rechnen muss. Mit der online Computerhilfe kommt man immer im Handumdrehen an die Reihe, damit das Problem schnellstmöglich behoben werden kann.

Im Gegensatz zu vielen anderen Computerhilfen, bei denen zum Beispiel ein Techniker nach Hause kommt, ist die Onlinehilfe wesentlich günstiger im Preis und trotzdem ebenso effektiv. Zusätzlich ist es natürlich wesentlich praktischer, wenn man die Computer Lösung präsentiert bekommt, während man schön im Jogginganzug auf dem Sofa sitzen kann.

Fazit

Für Menschen, die Probleme mit Ihrem Computer, dem Drucker oder einer bestimmten Software haben, bietet sich die Onlinehilfe durchaus an. In wenigen Schritten hat man einen kompetenten Fachmann am Telefon, der das Problem in der Regel relativ schnell lösen kann. Der Computer muss nicht extra zum Fachmann gebracht werden, sondern er kann zu Hause stehen bleiben.

Computer-Probleme durch Profis lösen lassen
4.33 (86.67%) 3 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.