Mobiles Gaming – nicht nur für Nerds und Kids!

Top Spiele aus dem Appstore

Top Spiele aus dem Appstore

Der Markt für mobile Games boomt derzeit mehr denn je und täglich erscheinen immer neue und bessere Spiele für die unterschiedlichen mobilen Betriebssysteme.

Tatsächlich ist das mobile Gaming mittlerweile salonfähig geworden und nicht nur junge Gamer und Nerds erfreuen sich an dem Spielspaß in der Bahn, im Park oder auch zu Hause.

Selbst ältere Semester nutzen die Mittagspause oder den Leerlauf im Büro für das eine oder andere Spielchen auf dem Smartphone oder auf dem Tablet.

Der Trend zeigt klar und deutlich in Richtung mobiles Gaming – und die Spiele werden entsprechend dieser Entwicklung auch immer hochwertiger und anspruchsvoller.

Die App-Stores bieten alles, was das Gamerherz begehrt!

Vom umfangreichen Rollenspiel in einer Open World, über atemberaubende Ego-Shooter und spannenden Strategiespielen bis hin zu kniffligen Adventuregames mit einer tollen Grafik findet sich in den Appstores heute wirklich alles, was das anspruchsvolle Gamerherz begehrt.

Selbst alt eingesessene Titel schaffen immer häufiger den Sprung auf die mobilen Geräte. Das Tolle hierbei ist, dass diese Spiele im direkten Vergleich zu Games für Konsolen und für den PC weitaus günstiger erstanden werden können.

5 € sind für ein mobiles Spiel bereits sehr viel Geld und viele „Erstklasse“-Games können sogar weitaus günstiger erstanden werden.

Was wird für das mobile Gaming benötigt?

Spiele-Apps für unterwegs / Quelle: pixabay.com

Spiele-Apps für unterwegs / Quelle: pixabay.com

In erster Linie benötigt der Gamer natürlich ein aktuelles Smartphone oder Tablet mit einer guten Leistung, um aktuelle Games nutzen zu können.

Spezielle Gaming-Tablets sind nicht unbedingt erforderlich, außer der Gamer hat besonders hohe Ansprüche. Zum Zweiten wird ein Account für den Appstore benötigt, um die Games direkt über das mobile Gerät beziehen zu können.

Um auch unterwegs im Appstore nach neuen, gerade angesagten Spielen zu suchen, wird zudem ein entsprechender Handyvertrag mit Internetvolumen benötigt. Für den Spielspaß unterwegs ist zudem ein guter Kopfhörer zu empfehlen.

Wer es komfortabel mag, kann sich für zu Hause auch einen Controller mit Bluetooth, eine externe Tastatur und Maus oder Ähnliches anschaffen.

You may also like...

4 Antworten

  1. Hallo, schöner Bericht von dir!

    Habe herzlich gelacht als ich mir vorgestellt hab wie jemand mit Tastatur und Maus im Bus sitzt und am Smartphone spielt! :D

    LG

  2. Klaus sagt:

    Hallo Martin,
    ich habe den entsprechenden Satz mal angepasst ;) Maus und Tastatur sind natürlich für zu Hause gedacht ;)

    Viele Grüße,
    Klaus

  3. Timon Kleen sagt:

    Seit dem meine Mutter das S3 mini hat, ist sie auch eine begeisterte Zockerin geworden.
    Zwar ist das Handy schon recht halt und besitzt nicht die beste Ausstattung, aber für Candy Crush reicht es trotzdem noch ^.^

  4. Jörg sagt:

    Das gefährliche an der ganzen Sache bei den Spielen ist, dass diese teilweise umsonst angeboten werden und man im späteren Verlauf nur durch In-Game-Käufe weiterkommt und besser werden kann als die Anderen. Natürlich machen die Spiele auch sehr viel Spaß, fressen aber auch sehr viel Zeit – für die Mittagspause aber dennoch eine gute Abwechslung.

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.